Keine Frage, Filme begeistern. Sie wecken Emotionen und ziehen schon die Jüngsten in den  Bann. Doch wie entstehen die bewegten Bilder? Antworten auf diese Frage gibt das im Jahr 1984 eröffnete und im Jahr 2010/11 komplett neu gestaltete Deutsche Filmmuseum in Frankfurt. Auf insgesamt fünf Etagen können die verschiedenen Facetten des Films erkundet werden. „Besucher können hier selbst aktiv werden und sich Inhalte erschließen“, sagt Pressechefin Frauke Haß.

<
>

Und das Angebot kommt an: 200.000 Besucher zählt das Filmmuseum im Jahr. Highlight ist die Dauerausstellung. Sie gliedert sich in die Bereiche „Filmisches Sehen“ und „Filmisches Erzählen.“ Schaulust, Aufnahme, Projektion, Laufbild und Kino lauten die Themen im ersten Stock. Besucher haben hier die Möglichkeit, den Vorläufern und Anfängen des Kinos auf den Grund zu gehen. Dabei geht es unter anderem um die Frage: Wie haben die Menschen vor der Erfindung des Films Bilder in Bewegung gebracht und so Geschichten erzählt – etwa mit den beliebten Laterna-Magica-Vorführungen?

Unbenannt
Im zweiten Obergeschoss der historischen Villa am Schaumainkai geht es um das „Filmische Erzählen“. Im Zentrum stehen dabei die Themen Bild, Ton, Montage und Schauspiel. Zu den populärsten Museumsstücken zählt hier das originale Stuntkostüm aus dem Science-Fiction-Klassiker „Alien“ (1979). „Auch Darth Vaders Helm ist sehr beliebt“, weiß Frauke Haß. Als Herzstück des Museums gilt das Kino mit 131 Plätzen, das in thematischen Filmreihen Werke aus der Filmgeschichte zeigt, einzelne Filmschaffende vorstellt oder aktuelle Tendenzen aufgreift.

Hinzu kommen Sonderausstellungen. Aktuelles Projekt ist Abgedreht! Die Filmfabrik von Michel Gondry, die noch bis 28. Januar 2018 Gelegenheit gibt, in mehr als 20 Kulissen innerhalb von drei Stunden in kleinen Gruppen einen Film zu drehen.

 

DEUTSCHES FILMMUSEUM

Schaumainkai 41
60596 Frankfurt am Main
Tel. (0 69) 961 220 220
info@deutsches-filminstitut.de

zur Internetseite

Öffnungszeiten

Di  10–18 Uhr
Mi 10–20 Uhr
Do–So  10–18 Uhr

Eintrittspreise

Dauerausstellung

Erwachsene 6,00 Euro

ermäßigt: 3,00 Euro

Öffentliche kostenfreie Führung durch die Sonderausstellung:

  • Samstag 15 Uhr. Treffpunkt 3. Stock Foyer.

Öffentliche kostenfreie Führung durch die Dauerausstellung:

  • Sonntag 15 Uhr, Treffpunkt 1. Stock Foyer.

 

Service

  • Barrierefrei
  • Cafe
  • Familienangebot
  • Gruppenangebot
  • Museumshop

Das könnte sie auch interessieren

ALTANA MUSEUM SINCLAIR-HAUS
Die ALTANA Kulturstiftung zeigt im stiftungseigenem Museum, dem Sinclair Haus, jährlich drei bis vier Ausstellungen zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.
Details
ARCHÄOLOGISCHES MUSEUM FRANKFURT
Längst vergangene Zeiten werden im Archäologischen Museum lebendig. Funde aus 200.000 Jahren zeigen, wie Menschen einst lebten, liebten, arbeiteten, kämpften, glaubten und feierten.
Details
BIBELHAUS ERLEBNIS MUSEUM
Das Bibelhaus Erlebnis Museum öffnet seinen Gästen die ganze Spannbreite dieser Geschichte. 300 Fundstücke aus archäologischen Grabungen im Heiligen Land werfen ein ungewohntes Licht auf die biblische Welt und ihre Menschen.
Details