Längst vergangene Zeiten werden im Archäologischen Museum lebendig. Funde aus 200.000 Jahren zeigen, wie Menschen einst lebten, liebten, arbeiteten, kämpften, glaubten und feierten. Hier erfahren Erwachsene und Kinder auf anschauliche Weise mehr über versunkene Lebenswelten. Die altsteinzeitliche Jägerkultur, die ersten jungsteinzeitlichen Bauern in Frankfurt, Kelten, Römer und Germanen werden mit Originalfunden und in anschau­lichen Lebensbildern präsentiert. Da­neben stehen bedeutende Samm­lungen des Alten Orients und der Klassischen Antike.
Als eines der wenigen Museen in Deutschland widmet sich das Archäologische Museum ausschließlich der Archäologie. Es ist das zentrale Archiv für die archäologischen Denkmäler aus dem Frankfurter Stadtgebiet, die durch die Grabungen des städtischen Denkmalamtes kontinuierlich erweitert werden. Daraus ergibt sich die Aufgabe der Erforschung und Vermittlung der frühen Geschichte und Archäologie Frankfurts und seines Umlands. Sonderausstellungen zu den Kulturen Alt-Europas ergänzen das Angebot des Museums.

<
>

Die nächste Sonderausstellung zeigt: „Odin, Thor und Freyja Skan­dinavische Kultplätze des 1. Jahr­tausends n. Chr. und das Frankenreich.” Eine Ausstellung des Archäo­logischen Museums Frankfurt und des Dänischen Nationalmuseums Kopenhagen.

Faszin­ierende Einblicke in die Kultpraxis der paganen Religion Skandinaviens im 1. Jahrtausend n. Chr., vermitteln die architektonischen Inszenierungen in der Sonderausstellung des Archäologischen Museums vom 11. Februar bis zum 6. Juni 2017. Eine Vielzahl seltener und kostbarer Funde der adeligen Lebenswelt sowie des Opfer- und Götterkultes illustrieren eindrucksvoll das altnordische Heidentum. Im Mittelpunkt steht der Herrensitz von Tissø auf Seeland, der ein beeindruckendes halbes Jahrtausend lang, von 550 bis 1050 n. Chr., seine Funktion als Kult- und Herrschafts­zentrum bewahren konnte.

Die Ausstellung wird gefördert vom Aage og Johanne Louis-Hansens Fond und dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain. |

 

 

ARCHÄOLOGISCHES MUSEUM FRANKFURT

Karmelitergasse1
60311 Frankfurt am Main
Tel. (0 69) 2 12-3 58 96
Info.archaeolmus@stadt-frankfurt.de

zur Internetseite

Öffnungszeiten

Di–So  10–18 Uhr
Mi 10–20 Uhr
Mo  geschlossen

Eintrittspreise

Erwachsene 7,00 Euro
ermäßigt 3,50 Euro

am letzten Samstag im Monat freier Eintritt

Service

  • Audioguide
  • Barrierefrei
  • Familienangebot
  • Gruppenangebot
  • Museumshop

Das könnte sie auch interessieren

ALTANA MUSEUM SINCLAIR-HAUS
Die ALTANA Kulturstiftung zeigt im stiftungseigenem Museum, dem Sinclair Haus, jährlich drei bis vier Ausstellungen zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.
Details
ARCHÄOLOGISCHES MUSEUM FRANKFURT
Längst vergangene Zeiten werden im Archäologischen Museum lebendig. Funde aus 200.000 Jahren zeigen, wie Menschen einst lebten, liebten, arbeiteten, kämpften, glaubten und feierten.
Details
BIBELHAUS ERLEBNIS MUSEUM
Das Bibelhaus Erlebnis Museum öffnet seinen Gästen die ganze Spannbreite dieser Geschichte. 300 Fundstücke aus archäologischen Grabungen im Heiligen Land werfen ein ungewohntes Licht auf die biblische Welt und ihre Menschen.
Details